verein_triebwerk_blog_lehrstellenmarketing_lernende_sind_die_besten_werbe-botschafter

Lernende sind die besten Werbe-Botschafter

Lernende sind die besten Botschafter, wenn es darum geht, von ihrem Lehrberuf zu erzählen. Sie sind die besten Ratgeber für Jugendliche, wie sie sich bei Schnupperlehren verhalten oder über Lehrstellen informieren. Und unsere Workshops sind die beste Plattform, ihre Botschafter-Rolle auszuleben.

Lernende sind unumstritten die besten Werbe-Botschafter, weil sie dieselbe Sprache sprechen wie die Jugendlichen. Weil sie authentisch sind und ehrlich rüberbringen, was einen in der Lehre erwartet. Diese positive Erfahrung machen wir immer wieder in den Workshops, die wir im Auftrag der Schulen organisieren.

Eine gute Chance, in die Schulen zu kommen
Fünf bis sechs Lernende verschiedener Berufe berichten in Kleingruppen von ihrem Beruf und beantworten die Fragen der SchülerInnen. Ein Berufsbildner führt live mit einem Schüler ein Bewerbungsgespräch. Die SchülerInnen beobachten es, anschliessend wird das Gespräch ausgewertet. Nebst Tipps von den Lernenden erhalten die SchülerInnen auch Inputs vom Berufsbildner, zum Beispiel, worauf bei der Bewerbung geachtet wird und wie man sich optimal vorbereitet.

Die effektive Werbung für Lehrbetriebe
Die Workshops bieten den Lehrbetrieben eine ideale Plattform, um ihre Lehrberufe vorzustellen. Mit geringem Aufwand können bis zu 60 SchülerInnen gleichzeitig erreicht werden. Die Lernenden geben authentische, direkte Einblicke in ihre Lehrberufe und den Arbeitsalltag in ihrem Lehrbetrieb. Dies weckt bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse und zeigt die beruflichen Perspektiven glaubwürdig auf. Nicht selten springt der Funke über und Jugendliche interessieren sich für einen Beruf, den sie bis anhin nicht auf dem Schirm hatten.

Ein Gewinn für die Lernenden
Durch die Tätigkeit als Workshop-Referenten stärken die Lernenden ihre persönlichen Kompetenzen, stellen ihre fachlichen Qualifikationen unter Beweis und sind so die idealen Botschafter für ihren Lehrberuf. Eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Autorin: Franziska Fäh, Verein Triebwerk, Projektleiterin Region St. Gallen

Sind Sie interessiert, an einem Workshop mitzumachen? Dann kontaktieren Sie uns, damit wir Sie in einer der nächsten Workshop-Crews aufnehmen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.