verein_triebwerk_blog_Onlinesucht

Hilfe, unsere lernende Person ist onlinesüchtig!

Das Internet hat die Jugendlichen fest im Griff. An und für sich ist das nichts Schlimmes. Es sei denn, die Nutzung wird zur «Onlinesucht» und der Lehralltag leidet darunter. Dann sollte der Berufsbildner handeln. Sucht Schweiz und berufsbildung.ch liefern wertvolle Tipps dazu. Die Internetnutzung hat in den letzten Jahren massiv zugenommen, insbesondere bei den Jugendlichen. Laut Bundesamt für Statistik besitzen 99% der 12- bis 19-Jährigen ein Handy und 76% einen eigenen ...

Mehr Infos
Verein_Triebwerk_Forum_Beruftswahlprozess_SG-8.11

«Warum machen uns Berufsbildner falsche Hoffnungen?»

Man diskutiert ja oft und gern ÜBER die Jugendlichen. Am diesjährigen Forum lief es anders: Wir redeten MIT den Jugendlichen. Dabei kamen sehr offene Aussagen ans Licht, die zu anregenden Diskussionen mit den Berufsbildnern, Berufsberatenden und Lehrpersonen führten. Dass Jugendliche manchmal genervt sind von ihren Eltern, ist nichts Neues. Doch geht es um den Berufswahlprozess, ist das «nervige» Nachhaken ausnahmsweise gewünscht: «Sie meinen es ja nur gut mit uns und unterstützen ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Haelg_Jalina-Rubli_Bronzemedaille

«Mein technisches Flair führte mich zu diesem Beruf.»

Die gelernte Gebäudetechnikplanerin Lüftung Jalina Rubli holte sich an den Swiss Skills 2018 die Bronzemedaille. Wie sie das erreicht hat und wie es ist, in der Gebäudetechnik tätig zu sein, erzählt sie im Gespräch. Herzliche Gratulation zum Erfolg bei den Swiss Skills. Womit haben Sie bei der Jury überzeugt? Vielen Dank. Ich denke, ich habe mit meinen korrekten, verständlichen Plänen überzeugt. Und da ich in meiner Lehrzeit gelernt habe, sehr schnell zu ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_Haelg_Gewinner-Swiss-Skills

Mit Karrierechancen den Lehrberuf attraktiver machen

Die Hälg Group setzt auf die gezielte Förderung der Lernenden. Das erhöht ihre Karrierechancen und steigert die Attraktivität des Unternehmens. Dass dieses Ziel aufgeht, zeigen die Erfolge an den Swiss Skills 2018. Die Hälg Group mit Hauptsitz in St.Gallen erzielte an den Swiss Skills 2018 gleich mehrere Erfolge: zwei Goldmedaillen, eine Bronzemedaille und einen achten Rang. Die vier erfolgreichen Jugendlichen haben allesamt die Lehre bei der Hälg Group absolviert. Das zeigt: ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_Blog_Leomat_Messmer-Christoph

«Besondere» Lernende haben starke Fähigkeiten

Viele Lehrbetriebe scheuen sich davor, einen Jugendlichen einzustellen, der einen «besonderen Hintergrund» mitbringt. Dabei kann er genauso gut sein wie ein «gewöhnlicher» Lernender. Das zeigt sich beispielhaft an Christoph Messmer, der seine Lehre als Klassenbester abschloss. Christoph Messmer hat die Lehrabschlussprüfung zum Kaufmann EFZ B-Profil Dienstleistung und Administration mit der Gesamtnote 5,1 als Klassenbester abgeschlossen. Er entwickelte früh effiziente Methoden durch aktives Zuhören, seine grosse Stärke. So war denn auch nicht ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_blog_Stefan_staeheli

«Wir nehmen uns viel Zeit für die Gespräche mit den interessierten Jugendlichen.»

Es wird immer schwieriger, geeignete Lernende zu finden. Also was unternehmen Lehrbetriebe, um dennoch passende Jugendliche für ihre Lehrbetriebe zu finden? In der JOWA AG wird das Angebot des Triebwerks rege genutzt, wie Stefan Stäheli erzählt. Wie finden Sie Ihre Lernenden? Es gibt heute verschiedene Plattformen wie Yousty oder das Lehrfirmenverzeichnis der Berufsberatung, bei denen wir präsent sind. Aber auch der direkte Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern ist für uns sehr ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_blog_interview_nico_mutter

«Man muss sehr gut planen und organisieren.»

Nico Mutter hat den Leistungssport und die Berufslehre unter einen Hut gebracht. Wie er das geschafft hat, erzählt er im Interview. Autor: Nathalie Schoch Nico Mutter ist Spitzensportler und spielt Unihockey in der NLA. Trotz seines intensiven Trainings hat er gerade eine 4-jährige Berufslehre als Elektroplaner EFZ abgeschlossen. Sein Tipp an Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen und ihren Sport weiterhin profimässig ausüben wollen: Gut planen und sich bewusst sein, dass es ...

Mehr Infos
VT_Bild-für_Entscheidungskriterien_f._Lehrberuf

Interesse ist Entscheidungskriterium Nr. 1

Erziehungswissenschaftler Markus P. Neuenschwander hat Schüler/innen der 9. Klasse befragt, nach welchen Kriterien sie ihren Lehrberuf auswählen. Soviel vorweg: Am wichtigsten ist ihnen ihr eigenes Interesse – und nicht der Lohn oder Prestige. Eltern und Lehrpersonen sind wichtige Bezugspersonen bei der Berufswahl. Entscheiden sollten die Schülerin und der Schüler letztlich selbst. Aber nach welchen Kriterien wählen sie ihren Beruf aus? Dieser Frage ging Markus P. Neuenschwander nach, er ist Erziehungswissenschafter und ...

Mehr Infos
verein_triebwerk_blog_iphone_für_lehrvertrag

Über ein neues iPhone zum Lehrvertrag

Es ist toll, wenn sich Lehrbetriebe einiges einfallen lassen, um die Jugendlichen für ihre Berufe zu begeistern. Aber es ist kein nachhaltiger Weg, ihnen ein iPhone oder ein Firmenauto zu versprechen. Es ist unumstritten: Der Trend zum Gymnasium nimmt stetig zu, während das Interesse an der Berufslehre sinkt. Vor allem Berufe auf dem Bau, in der Gastronomie oder im Lebensmittelhandwerk haben es schwer. Sei es aufgrund des Images, der Arbeitszeiten oder ...

Mehr Infos
Verein_triebwerk_blog_Lehrstart_Kurt_Buechel_AZA

Für den Berufsstart gibt es nur eine Chance

Ein erfolgreicher Start in die Berufslehre ist für den Jugendlichen das Fundament seiner Zukunft. Wie man ihm dieses gewinnbringend baut, weiss Kurt Büchel, Berufsbildner Anlage- und Apparatebauer bei der AZA Ausbildungszentren AG in Altenrhein. Welche Infos bekommt der Jugendliche von Ihnen, damit er sich auf den 1. Arbeitstag gut vorbereiten kann? Unsere angehenden Lernenden bekommen noch vor den Sommerferien ausführliche Unterlagen, darunter die Infos zu den Terminen, was sie zum ersten Arbeitstag ...

Mehr Infos