https://www.verein-triebwerk.ch/wp-content/uploads/2019/03/Verein_triebwerk_blog_krankheit_berufsbildner_muessen-auffaelliges_verhalten_ansprechen.jpg

Berufsbildner müssen auffälliges Verhalten ansprechen

Laut Seco leiden 10 bis 20 Prozent aller Jugendlichen in der Schweiz unter einer psychischen Erkrankung. Zudem geben die 15- bis 24-jährigen Erwerbstätigen im Vergleich zu anderen Altersgruppen an, überdurchschnittlich häufig gestresst zu sein. ZEPRA rät den Lehrbetrieben, bei Lernenden früh hinzuschauen und zu handeln. Gute Arbeitsbedingungen sind wesentliche Faktoren für die Gesundheit von Lernenden. Denn Jugendliche erleben die gesamte Lehrzeit oder zumindest den Beginn als komplexe Situation – häufig begleitet ...

Mehr Infos