Verein_triebwerk_Blog_Lernende_18+

Mit 18 hat der Lernende eigene Rechte

Wird eine lernende Person während der Lehre 18 Jahre alt, ändert sich für die Berufsbildner einiges. Denn fortan entscheidet der Lernende selbst über Lehrabbruch, Elterneinbezug und vieles mehr. Zu Beginn der beruflichen Grundbildung sind die meisten Jugendlichen noch minderjährig, weshalb für den Lehrvertrag und viele weitere Belange während der Lehrzeit die Unterschrift der Eltern notwendig ist. Das ändert sich schlagartig, wenn die lernende Person während der Lehre 18 Jahre alt und ...

Mehr Infos